Reiseführer: La Graciosa bei Lanzarote

La Graciosa - eine der kleinen Kanareninseln

Urlaub auf La Graciosa

Auf dieser Seite:
Lanzarote, Kanarische Inseln La Graciosa allgemein
Caleta de Sebo auf La Graciosa
Pedro Barba auf La Graciosa
Strände auf La Graciosa
Berge auf La Graciosa
Urlaubsdomizile auf La Graciosa

 

 

 

 

 

La Graciosa allgemein

La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote La Graciosa ist die einzige bewohnte Insel des Chinijo-Archipels, zu dem noch die Inseln Alegranza, Montaña Clara, Roque del Este und Roque del Oeste gehören. Das Archipel liegt nördlich von Lanzarote und gehört ebenfalls zu den Kanarischen Inseln. Mit etwa 30 km² Fläche ist sie die größte Insel des Chinijo-Archipels.

 

 

Ihren Namen, der die Anmutige bedeutet, soll sie von Jean de Béthencourt bekommen haben, der sie im Jahre 1402 auf diesen Namen taufte. Besiedelt wurde diese Insel allerdings erst viel später, nämlich erst Ende des 19. Jahrhunderts als man eine Fischfabrik baute, in der der Fisch haltbar gemacht wurde. Blick La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote

Caleta de Sebo auf La Graciosa

Caleta del Sebo, La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote Von Lanzarote gelangt man mit der Fähre nach La Graciosa. Die kleine Personenfähre, die in Órzola startet, nimmt keine Autos mit, aber Taxis gibt es auf La Graciosa, obwohl die gesamte Insel keine asphaltierten Straßen hat. Es gibt zwei Fährgesellschaften, die nach Caleta del Sebo fahren. Die Überfahrt dauert nur wenige Minuten, da La Graciosa nur etwa einen Kilometer von Lanzarote entfernt liegt.

 

Die Hauptortschaft von La Graciosa ist das Dörfchen Caleta del Sebo, das größtenteils von Fischfang lebt. Aber auch der Tourismus ist ein Erwebszweig, in dem Ort gibt es zwei Pensionen und einige Ferienunterkünfte. Hotels gibt es nicht. Urlauber, die Ruhe und Entspannung in der Natur genießen wollen, sind auf diesem Inselchen genau richtig. In den Örtchen kann man alles lebensnotwendige besorgen, es gibt verschiedene Lebensmittelgeschäfte, eine Post, eine Apotheke, eine Bank, einen Arzt, mehrere Bars und Restaurants. Wenn man die Insel mit dem Rad erkunden möchte, kann man sich in Caleta del Sebo Fahrräder leihen.

 

Hafen, Caleta del Sebo, La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote Hafen, Caleta del Sebo, La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote

 

Eine kleine Meerwasseraufbereitungsanlage befindet sich im Hafen von Caleta de Sebo. Da es auf La Graciosa keine Quellen gibt, muß das meiste Trinkwasser per Pipeline oder Schiff auf die Insel gebracht werden.

 

Südlich von Caleta del Sebo befindet sich ein Campingplatz, der auch über sanitäre Anlagen verfügt. Er liegt am Strand Playa del Salado.

 

Pedro Barba auf La Graciosa

Eine weitere kleine Ortschaft ist Pedro Barba im Osten der Insel. Dieser Ort wurde nach dem Abenteurer benannt, der sich zum König der Kanarischen Inseln ausrief, als er sich an diesem Ort niederließ. Hauptsächlich im Sommer sind die wenigen Häuser in Pedro Barba bewohnt, denn meistens handelt es sich um Ferienhäuser von Einheimischen der anderen Kanareninseln.

 

Strände auf La Graciosa

Strände, La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote Bekannt ist das Inselchen vorallem durch den Strand Playa de Las Conchas, der sich im Norden befindet. Es ist ein großer, weißer Sandstrand, der sich am Fuß des Berges Montaña Bermeja befindet. Der Strand hat eine herrliche Aussicht auf die beiden unbewohnten Nachbarinseln Montaña Clara und Roque del Oeste.

 

Ein weiterer Badestrand ist die Playa Lambra, die nicht weit entfernt von der Playa de Las Conchas ist. Auch im Südwesten der Insel kann man gut baden, dort gibt es die Strände Playa de la Cocina und Playa de la Francesa, die besonders im Sommer sehr gut besucht sein können.

 

Caleta del Sebo, La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote Bekannt ist das Inselchen vorallem durch den Strand Playa de Las Conchas, der sich im Norden befindet. Es ist ein großer, weißer Sandstrand, der sich am Fuß des Berges Montaña Bermeja befindet. Der Strand hat eine herrliche Aussicht auf die beiden unbewohnten Nachbarinseln Montaña Clara und Roque del Oeste.

 

Ein weiterer Badestrand ist die Playa Lambra, die nicht weit entfernt von der Playa de Las Conchas ist. Auch im Südwesten der Insel kann man gut baden, dort gibt es die Strände Playa de la Cocina und Playa de la Francesa, die besonders im Sommer sehr gut besucht sein können.

 

Strände, La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote Strände, La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote

 

Berge auf La Graciosa

La Graciosa, Chinijo-Archipel, Lanzarote Die höchste Erhebung von La Graciosa ist der Berg Las Agujas Grandes mit 266 Metern, der sich in der Mitte der Insel befindet. Weitere Berge sind Las Agujas Chichas (257 m), Montaña de Mojon (188 m), Montaña Bermeja (157 m) und Montaña Amarilla (172 m).

 

 

 

 

Urlaubsdomizile auf La Graciosa

Ferienhaus Casa Inseltraum in Caleta del Sebo, La Graciosa, Lanzarote
Ferienhaus Casa Inseltraum in Caleta del Sebo auf La Graciosa
Ferienhaus direkt am Meer
Max. 4 Personen
Caleta del Sebo, La Graciosa