Reiseführer: Roque del Oeste bei Lanzarote

Roque del Oeste - ein Inselchen des Chinijo-Archipels

Eine unbewohnte Kanareninsel

Auf dieser Seite:
Lanzarote, Kanarische Inseln Roque del Oeste allgemein
Naturschutzgebiete von Roque del Oeste

 

 

 

 

 

 

 

 

Roque del Oeste allgemein

Das kleine, unbewohnte Inselchen Roque del Oeste gehört zum Chinijo-Archipels, das nördlich von Lanzarote zu finden ist und zu den Kanarischen Inseln gehört. Das Archipel besteht neben der Insel Roque del Oeste aus den Inseln Roque del Este, Montaña Clara, Alegranza und La Graciosa.

 

Der Roque del Oeste ist nicht mehr als ein großer Felsen, der nur 41 Meter hoch ist und eine Fläche von nur 0,015 km² aufweist. Da er für die Schiffahrt eine Gefahr darstellt, wird er auch oft Roque del Infierno, Höllenfelsen, genannt.

 

Die kleine Felsinsel befindet sich direkt neben Montaña Clara, man kann beide Inseln von La Graciosa aus wunderbar sehen.

 

Naturschutzgebiete von Roque del Oeste

Die Inseln Roque del Este, Roque del Oeste und Montaña Clara stehen seit 1994 unter besonderem Schutz. Innerhalb des Naturschutzgebietes Parque Natural del Archipiélago Chinijo bilden sie das Naturreservat Reserva Natural Integral de los Islotes. Es ist strengstens untersagt eine dieser Inseln zu betreten.