Urlaub in Caleta de Famara auf Lanzarote

Ferienunterkünfte in Caleta de Famara

Caleta de Famara im Nordwesten der Kanarischen Insel Lanzarote

Caleta de Famara, Lanzarote, Kanarische Inseln

Caleta de Famara allgemein

Caleta de Famara, Lanzarote

Caleta de Famara, oder auch nur Famara, ist ein kleiner Fischerort, der sich nördlich von der Ortschaft Teguise, in der gleichnamigen Gemeinde, im Nordwesten von Lanzarote befindet. Er grenzt an die Halbwüste El Jable. Der ursprüngliche Charakter des Dorfes ist erhalten geblieben, so daß man hier wundervoll das typisch kanarische Leben miterleben kann. Nur die Hauptstraße ist asphaltiert, das gibt der Ortschaft einen ganz besonderen Flair. Sehr schön ist auch die Aussicht auf die Steilküste Risco de Famara. Die höchste Erhebung ist hier der Berg Las Peñas del Chache, der eine Höhe von 670 Metern hat.

Strand Playa de Famara

Strand, Caleta de Famara, Lanzarote

Der Strand Playa de Famara ist etwa fünf Kilometer lang und besonders bei Surfern beliebt, denn besonders im Sommer sind die Wellen ideal für einen Surfurlaub. Im Meer baden kann man hier natürlich auch, allerdings sollte man die Unterströmungen, die manchmal recht gefährlich werden können, nicht unterschätzen.Für lange Strandspaziergänge und zum Sonnen ist der Strand Playa de Famara besonders gut geeignet. Danach kann man in den umliegenden Restaurants fangfrischen Fisch und andere kanarische Spezialitäten genießen.

Strand, Caleta de Famara, Lanzarote
Strand, Caleta de Famara, Lanzarote
Dünen, Strand, Caleta de Famara, Lanzarote
Surfen, Caleta de Famara, Lanzarote
Windrad, Caleta de Famara, Lanzarote
Steilküste Risco de Famara, Caleta de Famara, Lanzarote

Fiestas und Feiertage in Caleta de Famara

Viele Feiertage, die es auf Lanzarote gibt, werden auch in Famara gefeiert. Aber eine Besonderheit ist die Fiesta de Nuestra Señora del Carmen, der Schutzheiligen der Fischer, die jedes Jahr am 16. Juli in Famara mit eindrucksvollen Prozessionen gefeiert wird.